Bürgerinitiative Kernerstraße

Über uns 

Wie es zur Gründung der Bürgerinitiative Kernerstraße kam:

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 26.07.2019 sollte das Projekt „integratives Wohnen in er Kernerstraße“ vorgestellt und zugleich auch der Verkauf des Grundstücks an die Hoffnungsträgerstiftung beschlossen werden. Eine Information der Bürger war zu diesem Zeitpunkt erst nach dem Beschluss vorgesehen.

Da die Bürger im Vorfeld von der Stadt Schwaigern nicht über dieses Vorhaben offiziell informiert wurden, entschlossen sich die Anwohner an der Gemeinderatsitzung teilzunehmen. In dieser Gemeinderatssitzung wurde klar, dass dieses Projekt „Integratives Wohnen“ noch sehr viele Fragen offen läßt. Erst nach der Intervention aus der Bürgerschaft wurde vom Gemeinderat die Entscheidung über den Verkauf des Grundstückes vertagt und die Infoveranstaltung vorgezogen. Nach dieser Sitzung bildete sich aus dem Kreis der Anwohner ein Kernteam, das zu diesem Thema informieren und durch Gespräche mit Verwaltung und Gemeinderat einen für alle Beteiligten akzeptablen Kompromiss finden soll.

 

Was die Bürgerinitiative Kernerstraße bisher getan hat:

Hier ein Auszug der Aktivitäten:

  • Besuch der Hoffnungshäuser in Esslingen und Sinsheim, um sich persönlich ein Bild über die Entwicklung und den Zustand der Projekte zu machen
  • Erstellung eines Fragenkatalogs im Vorfeld der Informationsveranstaltung - obwohl unsere Fragen im Vorfeld der Veranstaltung an die Stadt und den Gemeinderat vorher verteilt wurden, konnten diese in keiner Weise zufriedenstellend beantwortet werden.
  • Erstellung eines detaillierten Dokumentes zur Vorbereitung von Gesprächen mit den Fraktionen des Gemeinderates , Besuch aller Fraktionen und Vortrag unserer Argumente, alle Fraktionen haben sich unsere Ausführungen und Argumente angehört verweigerten jedoch jegliche Diskussion.           

Trotz aller Anregungen, Fragen und Bedenken wurde am 27.09.2019  der Verkauf der Teilfläche des Grundstückes an der Kernerstraße an die Hoffnungsträgerstiftung beschlossen. Dort sollen nun drei Plattenbauten aus Holz in der Länge von 24m, Breite von 10m sowie einer Höhe von 9m entstehen.


Mitglieder des Kernteams

Anbei eine kurze Übersicht, aus welchen Personen sich das Kernteam zusammensetzt, als Interessenvertreter aller Anwohner

 

Nachname

Vorname

Bonomo

Antonio

Faber

Hermine

Frank

Sebastian

Hagmann

Marianne

Kulzer

Lothar

Dr. med. Schmid

Helmut

Schmidt

Matthias

Söhner

Martin

Stein

Kurt

Pacius

Ralf

Walinski

Claus